Neustart

Stand: 19.04.2021 

Familien-/Kleingruppensport

Familiensport – Hinweise

  • Jeder handelt eigenverantwortlich in der Halle. Das heißt auch, dass Eltern auf ihre Kinder achten und und sie nicht unbeaufsichtigt lassen. Die Aufsichtspflicht in der Halle liegt bei der begleitenden volljährigen Person/den Eltern.
  • Gebucht werden können jeweils 50 Minuten; anschließend stehen jeweils 10 Minuten für den Wechsel/Desinfektion/Reinigung bzw. Abbau zur Verfügung.
  • Einzelsportler (nur volljährige Personen) oder Personen mit dem eigenen Hausstand oder mit einem weiteren Hausstand (Regeln für minderjährige Teilnehmer siehe unten) bis zu einer Gruppengröße von höchstens fünf Personen.
  • Dazugehörige Kinder bis einschließlich 14 Jahren – also bis zum 15.Geburtstag – bleiben bei der Zählung unberücksichtigt.
  • Für minderjährige Teilnehmer gilt:
    • 17 Jahre – kein weiterer Volljähriger aus dem eigenen Haushalt erforderlich
    • 14, 15, 16 Jahre – eine Person über 16 Jahre aus eigenem Haushalt erforderlich
    • unter 14 Jahre – ein Volljähriger aus dem eigenen Haushalt erforderlich.
  • Pro Hausstand muss mindestens eine anwesende Person Mitglied des Vereins und der Abteilung Spaß-Spiel-Sport/Floorball sein.
  • Die bestehenden Hygienekonzepte sowie die aktuell gültigen Corona-Verordnungen werden eingehalten.
  • Buchungen werden ggf. gegenstandslos – sowohl bei einer Einschränkung als auch zum Beispiel, wenn der Sport wieder normal ohne Einschränkungen laufen sollte.
  • Grundlage: Am 23. März hat die Landesregierung neue Regelungen für Hessen erlassen. Grundsätzlich bleiben die seit dem 8. März geltenden Bedingungen für den Sportbetrieb bestehen. Die Grundlage dafür bildet die aktuell gültige Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung, die landesweit gilt. Die in den Kommunen örtlich zuständigen Behörden (Landkreise und kreisfreie Städte) sind angehalten, auf der Grundlage des Eskalationskonzepts des Landes ab einer Inzidenz von mehr als 200 von der Landesverordnung abweichende, weitreichendere Einschränkungen vorzunehmen. Dazu gehört auch „die Schließung insbesondere gedeckter Sportanlagen (inkl. Fitnessstudios)“.

Angaben ohne Gewähr/Änderungen vorbehalten.

Allgemeine Hinweise zum Trainings- und Übungsbetrieb bis zum 29.10.2020 und für den Familiensport ab 15.3.2021:

  • Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf den Allgemeinflächen der Aartalhalle wie Eingang/Ausgang, Flur, Foyer, Umkleiden, WC) sowie die übrigen Hygienemaßnahmen. Die Mund-Nasenbedeckung darf erst zu Beginn des Trainings in der Halle abgenommen und muss am Ende des Trainings in der Halle wieder aufgesetzt werden.
  • Zwischen jeder Trainingsgruppe ist eine Pause eingeplant.
  • Wir verleihen bei Bedarf desinfizierte Schläger und Schutzbrillen, die dann von den jeweiligen Spielern mit nach Hause genommen werden und zu jedem Training und Spiel mitgebracht werden müssen. 
  • Eingang-/Ausgang
    • bitte erst 5 Minuten vor Beginn des Trainings kommen
    • Eingang über den Sportlereingang
    • Warten am Sportlereingang mit Abstand von jeweils 1,5 m und Mund-Nasen-Maske
    • auf kontaktfreie Begrüßungen achten
  • Nutzung der Umkleiden/Duschen
    • Auf die Nutzung wird verzichtet.
  • Nutzung der Toilette
    • Genutzt werden soll ausschließlich die Toilette neben der Bühne.
    • Es darf nur eine Person gleichzeitig zur Toilette.
  • Ablagemöglichkeiten
    • für Straßenschuhe, Taschen, Getränkeflaschen etc. werden gesonderte Abstellmöglichkeiten zugewiesen
  • Hinweise
    • Risikoabwägung vor jeder Trainingsteilnahme, hinsichtlich chronischer Erkrankungen, Risikogruppen und Risikogruppen für schwere Verläufe (siehe auch Links zu RKI/www.infektionsschutz.de)
    • Husten- und Niesetikette 
    • Waschen oder Desinfizieren oder Hände vor und nach den Übungsstunden
    • regelmäßiges Händewaschen
    • 10 wichtigste Hygienetipps
    • Corona Warn-App
  • Schnupperstunden (siehe oben).