Floorball-FAQ

Fragen und Antworten zu Floorball

Ist Floorball wie Hockey?
Floorball ist mit Feld- und Eishockey verwandt. Floorball kann man in fast jeder Halle, mit wenig finanziellem Aufwand und wenig Verletzungen spielen.

Muss ich etwas besonderes zu den Spaß-Spiel-Sport-Übungsstunden mitbringen?
Nein. Mitzubringen sind nur normale Sportschuhe und –bekleidung und etwas zum Trinken. Schläger, Bälle, Schutzbrillen, Torwartausrüstung und sonstige Sportgeräte werden von uns gestellt. 
Ausstattung

Muss ich den Schläger rechts oder links halten? Hast dies etwas mit Rechts- oder Linkshändern zu tun?
Hierzu gibt es keine „goldene“ Regel. Die obere Hand ist die Griffhand und steuert alle Schlägerbewegungen. Die untere Hand gibt Halt und Ballsicherheit. Meistens wird die „gute Hand“ (Schreibhand) oben gehalten und soll immer am Schläger sein. Die untere Hand fasst den Schläger mit einem Abstand von ca. zwei Handbreiten unter der oberen Hand und wird auch als Führungs- oder Führhand bezeichnet.

  • „Linksausleger“ = Der Schläger ist links vom Körper. = Die linke Hand ist näher an der Kelle als die rechte Hand.
  • „Rechtsausleger“ = Der Schläger ist rechts vom Körper. = Die rechte Hand ist näher an der Kelle als die linke Hand.

Als Faustregel gilt: „Fasse den Stock an wie eine Schaufel!“.
Zur besseren Handhabung gibt es Schläger mit einer Links- bzw. Rechtskrümmung, wobei die Kelle zur Vorhandseite hinein leicht gewölbt ist.
Ausstattung

Wie ist die richtige Körperhaltung?
Kopf aufrecht, Blick nach vorne, Rücken gerade, Knie gebeugt, Schrittstellung etwas über Schulterbreite

Wie hoch darf ich den Schläger beim Schlagen halten?
Der Ball darf nur bis zur Kniehöhe mit dem Schläger gespielt werden.
Der Schläger darf nicht über Hüfthöhe gehoben/ausgeschwungen werden.
Spielregeln

Wie kann gepasst werden?
Gepasst werden kann auf der Vorhand- oder auf der Rückhandseite.

Verletzt man sich schnell beim Floorball/Unihockey?
Im Gegensatz zum Feld- oder Hallenhockey besteht bei Floorball ein verhältnismäßig geringes Verletzungsrisiko. 

Welche Spielform wird bei Spaß-Spiel-Sport/Floorball gespielt?
Bis einschließlich U11 wird in der Floorballhessenliga die Kleintor/Mixed-Variante mit Kleintoren ohne Torwart gespielt. 
Ab U13 wird in der Floorballhessenliga Kleinfeld mit Großtoren und Torwart gespielt.
Im Training spielen die Freizeitgruppe Floorball und unser U7/U9/U11-Team überwiegend auf Kleintore und die anderen Teams überwiegend auf Großtore.
Seit November 2012 besitzen wir auch Großtore und seit Mai 2015 eine eigene Bande.
Spielformen

Wie wird ein- und ausgewechselt?
Auswechslungen können jederzeit beliebig, d.h. fliegend erfolgen. nach Belieben auswechseln. Der einzuwechselnde Spieler darf in der Wechselzone erst das Spielfeld betreten, wenn der auszuwechselnde Spieler die Bande überquert. In der Kleinfeld-/Kleintor/Mixedvariante können höchstens 14 Spieler mitspielen/ein- und ausgewechselt werden und es müssen mindestens 4 Spieler (bis U11 4 Feldspieler, ab U13 1 Torhüter und 3 Feldspieler) spielen. 

Seit wann wird bei Spaß-Spiel-Sport/Floorball Floorball gespielt?
Wie die Abteilung Spaß-Spiel-Sport zu Floorball kam

Nimmt Spaß-Spiel-Sport/Floorball auch an wettkampfmäßigen Spielen statt?
Ja, im Kinder- und Jugendbereich seit der Floorball – Saison 2012/2013
Unsere ersten beiden Freundschaftsspiele fanden im Mai 2012 gegen Floorball Mainz statt.
Unser erstes Floorballturnier war im Februar 2013 der U11-Schülercup in Butzbach-Kirch/Pohl-Göns.
Teams

Wo finde ich Informationen zu den Altersklassen, in denen Floorball in Ligen gespielt wird?
Altersklassen

Bietet Spaß-Spiel-Sport/Floorball auch Floorball für Erwachsene an?
Ja, am 16. März 2017 startete unsere Freizeitgruppe Floorball für Frauen, Männer und Jugendliche