Wie wir zu Floorball kamen

Der Pressedienst des Floorball Verbandes Hessen präsentiert den Jahresrückblick 2012 aus der Sicht der hessischen Vereine. Unser erster Ansprechpartner: Marion Bund von der Abteilung Spaß-Spiel-Sport des SV Taunusstein-Neuhof.

Im Süden Hessens in Taunusstein, das 12 km von Wiesbaden und ca. 22 km von Mainz entfernt im Rheingau-Taunus-Kreis liegt, gibt es im Verein SV Taunusstein-Neuhof eine Floorballabteilung für Kinder und Jugendliche. Um diesen Verein besser kennen zu lernen, sprach der Pressedienst des FVH mit seiner Abteilungsleiterin und Übungsleiterin Marion Bund.

FVH: Hallo Marion, wie entstand die Idee, bei eurem Verein das Unihockey für die Kinder anzubieten?
Marion Bund: Unsere Abteilung gibt es seit 1982 und wir haben immer schon “Minihockey” im Prinzip nach Unihockey-Floorball-Regeln gespielt, kleine interne Turniere und ähnliches veranstaltet. Seit 2007 haben wir Unihockey-/Floorballschläger und -bälle. Seit diesem Zeitpunkt sind wir auch Mitglied im Floorball Verband Baden-Württemberg bzw. Hessen. Ich stehe im Verein als Übungs- und Abteilungsleiterin zur Verfügung.

FVH: Ihr bietet Floorball den Kindern und Jugendlichen an. Wie sieht es konkret aus?
Marion Bund: Wir spielen Floorball mit Kindern zwischen 5 und 12 Jahren. Ob und was daraus wächst, können wir noch nicht absehen. Uns steht derzeit nur eine Halle von 27 x 15 m zur Verfügung. Eine Bande haben wir nicht. Seit November 2012 haben wir jetzt endlich richtige Groß-/ und Kleinfeldtore und Torwartausrüstung. Der nächste Schritt ist also getan.

FVH: Wie war für euch das Jahr 2012?
Marion Bund: 2012 feierte die Abteilung Spaß-Spiel-Sport des SV Taunusstein-Neuhof 30jähriges Bestehen. Eine Jubiläumsaktion waren die ersten Unihockey/Floorballspiele anlässlich der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in der Kleintor/Mixed Variante gegen das Kinderteam von Floorball Mainz. Im ersten Spiel führten die Neuhofer 3:2, jedoch konnten die Mainzer noch kurz vor Schluss zum 3:3 ausgleichen. Das zweite Spiel war wieder sehr spannend, jedoch mit dem Unterschied, das die Neuhofer sechs Tore erzielten und verdient mit 6:2 gewannen. Alle Spielerinnen und Spieler erhielten verdienten Applaus und Lob von den Zuschauern.
Zum Abschluss gab es noch ein Torwand- und ein Penalty-Schießen, an dem auch die Kinder teilnehmen konnten, bevor die Neuhofer nach einem ereignisreichen Tag wieder die Heimreise antraten. Die Verantwortlichen vereinbarten, dass den ersten beiden Spielen der Kinderteams aus Taunusstein-Neuhof und Mainz in Zukunft weitere Spiele folgen sollen.
Außerdem konnten wir Dank einer Spende der Naspa-Stiftung im November 2012 je zwei Klein- und Großtore, eine Torwartausrüstung und Trikots kaufen.

Wir bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2012
Vor den ersten Spielen 2012 in Mainz

Was sind eure Wünsche für das kommende Jahr 2013?

Marion Bund: Wir freuen uns auf 2013 und hoffen, dass wir mit den Spaß-Spiel-Sport-Kindern zwischen 5 und 12 Jahren an Turnieren teilnehmen und/oder Spiele bestreiten können. Wir freuen uns über Kontakte zu und Austausch mit anderen (Kinder)Floorballteams.

Spaß-Spiel-Sport des SV Taunusstein-Neuhof 2012

  • ist eine 1982 gegründete Breiten- und Freizeitsportgruppe und Abteilung des SV Taunusstein-Neuhof 12 km entfernt von Wiesbaden
  • bietet wöchentliche Übungsstunden für Mädchen und Jungen zwischen 5 und 7 Jahren und 7 und 12 Jahren in der Aartalhalle in Taunusstein-Neuhof an
  • hat ein regelmäßig wechselndes Übungsstundenprogramm, das von Turnen und Leichtathletik über kleine und große Spiele wie z.B. Fuß-, Basket- und Volleyball, Unihockey, Badminton bis zu weniger bekannten Sportarten und Bewegungs- und Spielideen wie Z.B. Rope Skipping, Jonglieren, Akrobatik geht und beispielsweise auch Selbstverteidigung und Inline Skating umfasst.
  • Bei Spaß-Spiel-Sport 7 – 12 Jahre liegt der Schwerpunkt seit 2012 bei Unihockey/Floorball.
  • veranstaltet neben den Übungsstunden auch jährliche Wochenendfreizeiten (2012 zum 26. Mal)
  • andere Aktivitäten wie z.B. Kreativangebote, Inline Skating, Radtouren
  • ist Mitglied im Unihockey-Verband/Floorball-Verband.