Floorball Deutschland Pokal

Der Floorball Deutschland Pokal ist ein seit 2008 ausgespielter Pokalwettbewerb auf dem Großfeld. Seit der Saison 2010/2011 wird auch ein Pokalwettbewerb für Damenmannschaften ausgespielt. Unter den letzte 4 Teams werden beim final4 die Pokalsieger ausgespielt.

Infos:

  • Alle Teams der 1. FBL, der 1. FBL Damen und der 2. FBL sind automatisch Teilnehmer des jeweiligen FD-Pokals. Teams aus anderen Ligen melden sich über die SBK von FD bis zum Stichtag an.
  • Gespielt wird im KO-System. Die Paarungen werden gelost. Die Spielzeit beträgt 3 x 20 Minuten effektiv. Bei Unentschieden erfolgt eine maximal 10-minütige Verlängerung (sudden death) und falls nötig ein Penaltyschießen.
  • Melden sich für den jeweiligen FD-Pokal mehr als 96 Teams (Herren) bzw. 32 Teams (Damen) an, werden unter Berücksichtigung regionaler Gesichtspunkte und der Ligenzugehörigkeiten Qualifikationsspiele durchgeführt.
  • Die erste, zweite und dritte Runde werden regional (Nord/Süd) ausgespielt. Ab dem Achtelfinale findet für den FD-Pokal der Herren (Viertelfinale Damen) eine deutschlandweite Auslosung statt.
  • Die Teams der 1. FBL sind in der ersten zu spielenden Runde spielfrei und für die zweite zu spielende Runde gesetzt.
  • Das final4 im März 2020 in Berlin müsste wegen Covid19 abgesagt werden

Regeln/Links: