Regeländerungen zum 01.07.2022

Alle vier Jahre werden die Regeln vom internationalen Verband IFF überarbeitet.  2022 ist ein internationales Regeljahr ist und die einzelnen Landesverbände haben ihre Regeln überarbeitet.

Floorball Deutschland hat am 23. Juni über die Anpassungen im Regelwerk Großfeld/Kleinfeld zur Saison 2022/2023 informiert.
Das neu Regelwerk ist hier abrufbar.

Die wichtigsten Änderungen:

  • Neue “Einfache Zeitstrafe” (früher 2-Minten-Zeitstrafe) und “Doppelte Zeitstrafe” sowie Wegfall der 5-Minuten-Strafe. Dadurch können in Überzahl bei “Doppelter Zeitstrafe” nur noch maximal zwei Tore fallen, da eine 2-Minuten Strafe erlischt, wenn das fehlbare Team ein Tor kassiert, eine 5-Minuten Strafe aber nicht.
  • “Matchstrafen 1-3“ werden durch „Matchstrafe“ und „Technische Matchstrafe“ ersetzt
  • “Persönliche 10-Minuten-Strafe” erweitert
  • Nach einer aufgeschobenen Strafe wird das Spiel mit Freischlag am nächsten Bullypunkt und nicht mehr mit einem Bully fortgesetzt.
  • Für zu hohen Stock kann es künftig auch “Doppelte Zeitstrafe” geben.
  • Fußspiel – Pässe mit dem Fuß sind unbegrenzt erlaubt
  • Bodenspiel – 2 Minuten Strafe, wenn sitzende oder liegende Spieler ins Spiel eingreifen und dieses nicht unabsichtlich beeinflussen.
  • Strafstoß – Bisher musste sich ein Torhüter bis zur ersten Ballberührung des/der Ausführenden mit mindestens einem Körperteil hinter der Torlinie befinden. Jetzt muss er/sie bis zur ersten Ballberührung mit einem Körperteil innerhalb des Schutzraumes sein. Ein Strafstoß ist auch beendet, sobald der Ball die verlängerte Torlinie überquert hat. 

Angaben ohne Gewähr!

Tipp:
Darstellung von Swiss Unihockey
Unsere Schiedsrichterseite